Verantwortung übernehmen

Eines unserer wichtigsten Bildungsziele ist es, alle Kinder darin anzuleiten, miteinander fair und respektvoll umzugehen. Dazu gehört es, ein Regelbewusstsein aufzubauen und einen Gemeinschaftssinn zu entwickeln und diesen auch zu leben. Wir wollen miteinander und voneinander lernen und jeden in seiner Einzigartigkeit annehmen und akzeptieren. Konflikte gehören dabei zum Schulalltag dazu. Wir wollen sie nicht als etwas Störendes, sondern als Chance betrachten. im Rahmen unserer Friedensstifterausbildung lernen die Kinder und auch die Lehrer, dass in jedem Streit auch die Chance liegt, sich gegenseitig neu kennen und akzeptieren zu lernen. Im Schuljahr 2021/22 beschäftigen wir uns in der Schulentwicklung sehr intensiv mit dem Sozialen Lernen:  Einige unserer Hölderline des Monats sind darauf ausgerichtet, die Schülerinnen und Schüler haben sehr viele Bausteine zur Friedensbrücke erlernt und wir haben uns gemeinsam mit Eltern, Betreuern und dem Kollegium auf den Weg zu einer neuen, umfassenderen Schulordnung gemacht.